shapka_top.png

Stornierung

Eurovoyage ist verpflichtet, den Fahrpreis in folgenden Fällen zu erstatten:

  • bei Überbuchung (mehr Fahrkarten als Sitzplätze)
  • bei einer Fahrtunterbrechung von mehr als 24 Stunden.

Falls die Fahrt unterbrochen wird,  haftet das Beförderungsunternehmen dafür, den Tarifpreis für den Rest der Reise zu erstatten.

Rücktritt und Stornierung der Reise ist nur in der Agentur bzw. Verkaufsstelle, die den Fahrschein verkauft hat, möglich.

Falls ein Fahrgast seine Rückfahrt bei einer Partneragentur stornieren lässt, wird der Fahrschein vom selben Tag an ungültig. Der Preis wird innerhalb von 60 Tagen von der Agentur erstattet, die den Fahrausweis verkauft hat.

Storniert der Fahrgast den Fahrschein

  • bis zu 7 Tage vor  Fahrtbeginn, sind Stornogebühren in Höhe von 10% des Fahrpreises fällig.
  • 6 bis zu 3 Tagen vor Fahrtbeginn Ц sind 30%, höchstens aber 30 И zu zahlen.
  • bei weniger als 3 Tagen vor Reisebeginn, sind 50% des Fahrpreises, aber höchstens 50 И zu entrichten.

Tritt der Fahrgast eine gebuchte und bezahlte Rückfahrt nicht an, erfolgt keine Erstattung.  Im Falle des Verlustes des Fahrscheins  oder selbst eingetragener Veränderungen (Name, Datum, Abfahrtzeit), hat der Fahrgast keinen Anspruch auf Beförderung.

Zuverlässigkeit,  Service und Aufmerksamkeit für unsere Fahrgäste!